top of page
  • Instagram
  • Facebook

Fasten 5: Autophagie ein Programm des (Über)Lebens Teil 2

Im ersten Teil ging es einleitend um das Thema Autophagie. Nun schauen wir uns diesen Mechanismus näher an und keine Angst wir belassen es noch relativ simpel und verständlich :)



Autophagie

Bevor ein komplexes Leben stattfinden konnte, musste die einfache Zelle auf andere Art und Weise Ordnung schaffen. Der Selbstverdauungsprozess Autophagie war hier sehr wichtig. Hierbei handelt es sich um Zellreinigung bzw. -Erneuerung von Proteinen. Das ist unter anderem ein Schlüssel mit dem verstanden werden kann, wieso das Leben so alt ist wie es ist. Eine einfache Zelle stirbt nicht im herkömmlichen Sinne. Sie altert demnach auch nicht! Denn sie ist in der Lage Zellbestandteile zu erneuern! Wir altern weil wir Energie verlieren und nach und nach nicht mehr in der Lage sind unsere Zellbestandteile zu effizient zu erneuern.


Du siehst also worin der Schlüssel für ein langes Leben liegt? Du siehst warum Fasten die Lebenserwartung verlängert?


Bakterien waren seit Beginn ihres Daseins der Umwelt ausgesetzt. Wind und Wetter, Kälte oder Hitze, das Bakterium musste sich anpassen. Es zeigt sich das Autophagie ein evolutionäres Sparprogramm darstellt, bei dem sich das Bakterium versucht von körpereigenen Bausteinen zu ernähren. Folglich ist es ein Programm für Notzeiten, in denen keine Nahrung von außen aufgenommen werden konnte. In der Regel zeichneten sich solche Zeiten entwicklungsgeschichtlich durch Naturkatastrophen oder einer Eiszeit aus!!!


Dieser Mechanismus und damit diese Gene leben in uns weiter. Das sollte man verstehen, wenn man sich mit Kältetherapie oder auch der Fastentherapie beschäftigt.

Unter evolutionärer Betrachtung haben sich Zellen entwickelt, indem Substanzen oder andere Kleinstlebewesen aufgenommen wurden. Darunter fallen Viren und Bakterien. Ganz richtig eine Menge Viren! Wenn wir über Viren reden, dann brauchen wir ein entwicklungsbiologisches Bild darüber, welche Aufgabe diese Informationsträger hier auf der Erde übernehmen. Damit meine ich nicht dass sich jeder Virus positiv auf unsere Gesundheit auswirkt! Doch verdanken wir das Leben diesen tot oder lebendigen? Bestandteilen! Im Laufe der Entwicklung haben wir einiger virale Bestandteile aufnehmen müssen, um daraus ein komplexes und geniales Lebewesen zu schaffen. Dasselbe machen wir heute in Form von Ernährung. Wir nehmen Bestandteile aus der Umwelt in uns auf und machen sie zu unserer Identität.


"Der Begriff „Identität“ kommt aus dem Lateinischen („idem“ = derselbe, dasselbe)."

Man muss sich hier einmal überlegen was dies vor eine komplexe Leistung war, zwischen körpereigenen und körperfremden zu unterscheiden! Viel später erst wurden dann Gene entwickelt, die körpereigen und körperfremd unterscheiden konnten. Genau darum geht es im Darmplan.





Der Darmplan ist Pflicht wenn du dein Immunsystem wieder auf Vordermann bringen möchtest. Das heißt Allergien jeglicher Art, Darmbeschwerden jeglicher Art bis hin zu Autoimmunerkrankungen korrelieren mit deinem Darm. Der moderne Mensch ist generell durch einen entzündeten Darm ausgezeichnet!


Was wir heute essen entscheidet über die Menschheit von morgen. Denn, unter anderem, werden wir so geformt.

Das war nun ein kleiner Ausflug in das Thema Viren. Jetzt nach COVID vergessen viele, die Aufgabe von natürlichen Viren in Rahmen der Evolution.

Zurück zum Thema Fasten!


Der Punkt ist der, dass zu Beginn des Lebens erneuert wurde und erst später im Leben neues aufgenommen wurde. Bedeutet der Stoffwechsel war gering, viel geringer!

Es fand weniger aktiver Umtausch von Elementarteilchen mit der Umwelt statt. Dafür wurde körpereigenes versucht in standzuhalten.

Das ganze gleicht unserem derzeitigen Industrieansatz neu kaufen anstatt reparieren. So bleibt die Wirtschaft, welches dem Stoffwechsel gleicht in Schwung. Für eine lange Zeit war genau dieser Stoffwechsel aber nicht so schnelllebig auf der Erde. Die Zeit verging daher langsamer. Früher wurde repariert und alte Teile versucht instand zusetzen. Es ist eine günstige und eigentlich einfache Methode. Heute tauschen wir Bausätze und Elektronikartikel aus.



Fazit: Was lernen wir daraus?

Der Körper repariert durch Autophagie körpereigene Bausteine wie Proteine. Wir wissen heute, dass wenn diese Selbstverzehrung richtig funktioniert, der Körper besser wirtschaftet. Er benötigt weniger Energie, hat einen geringeren Stoffwechsel und ist in der Lage die Bausteine des Körpers zu erneuern.

Wir werden uns dieses Thema detailliert im Fastenkurs anschauen.

Wenn du bewusst fastest dann versetzt du dich in einen solchen Zustand. Du aktivierst die Gene und Mechanismen, welche dafür sorgen dass in deinen Zellen Bestandteile repariert werden. Du hungerst und sagst deinem Körper nutze die Reserven und lerne zu wirtschaften.


Wir wissen auch dass in einem Zustand weniger Protein gegessen werden müssen. In den Schulbüchern und Ernährungsratgebern werden immer noch von höhen Proteinmengen geschrieben, da sie die Auffassung vertreten, Eiweiß muss ständig neu aufgebaut werden. Dies muss es nicht, es kann bei einem funktionierenden Organismus, der im Rhythmus der Natur lebt, auch über Autophagie repariert werden.


Du solltest mittlerweile wissen, dass wir über eine passende Ernährungsweise unseren Körper genau in diesen Zustand versetzen können. Wenn nicht noch mal diesen Blog hier lesen.

Was Kohlenhydrate damit zu tun haben, schauen wir uns im nächsten Teil an.


Bis zum nächsten Teil

Dein Phil





Du liest nicht gerne?

Trag dich unten ein und ich biete dir die Möglichkeit, die wichtigsten Infos in Form einer Audiodatei zu downloaden. 

Rhythmusernährung

Werde zum Nutritionist und verstehe auf was es wirklich ankommt

Disclaimer
Nach § 4 Nr. 1 Abs. 1 VOL/B stehen alle Verbraucher und Konsumenten dieser Informationen unter eigener Verantwortung der Ausführung und Anwendung. Für alle auf dieser Seite veröffentlichten Informationen übernimmt der Verfasser keine Haftung. Anwendung auf eigene Gefahr, der Produzent weist auf die besonderen Risiken eines solchen Verfahrens insbesondere bei Klienten mit gesundheitlichen Vorerkrankungen hin. Die Befolgung der Informationen, Tipps und Ratschläge dienen zur informellen Gesundheitlichen Aufklärung, mit denen kein Erfolg garantiert werden kann. Bitte suchen Sie im Zweifel Ihren Arzt oder Heilpraktiker auf.

bottom of page