top of page
  • Instagram
  • Facebook

12) Energieräuber: Yin-Yang das Spiel der Energie: Wer raubt dir die Energie?

Updated: Oct 10, 2022

Alles ist Energie, alle biochemischen Prozesse in unserem Körper sind elektrisch. Wir sind elektrische Wesen und die Elektromagnetische-Kraft ist eine der vier bekannten.

Elektrizität und Magnetismus war schon immer eine magische Kraft. Die Ärzte der Geschichte konnten sich vieles nicht erklären, verstanden aber, dass es sich hier um eine mystische Kraft handelte. Sie gaben dieser Kraft verschiedene Namen wie Animus oder Spirit.

Thomson und Faraday waren große Denker. Beide glaubten die Materie ist nicht alles. Es musste sich etwas darin verbergen, ein unsichtbares Kräftefeld, so dachte oder denkt man.

Sie sahen in diesem elektrischen Kraftfeld eine Art Leben, Lebewesen oder Genie.

Die Elektrizität wurde von der Menschheit durch Blitze und Meeresbewohner wie Zitterale oder Zitterrochen entdeckt. Diese Fische wurden schon von Galen zur Forschung verwendet. Auch Allessandro Volta hat sich von Fischen inspirieren lassen und anhand ihres Aufbaus die erste Batterie entwickelt. Haie bspw. haben schlechte Augen und einen schlechten Geruchssinn, können allerdings die Elektrizität ihrer Beute spüren. Sie haben spezielle Rezeptoren, die zur Erkennung von elektrischen Signalen dienen. Jedes Lebewesen wird durch elektrische Ladung am Leben gehalten, Atmung, Muskelbewegungen etc. alles basiert auf Elektrizität.


In diesem Blog möchte ich dir das Spiel der Energie nahe legen. Ohne Energie geht nichts. Außerdem möchte ich dir zeigen, was es bedeutet Energie aufzubauen und Sie zu verlieren.


Nerven leiten elektrische Signale. Lebewesen nutzen Atome und übermitteln in dieser Form elektrische Ladung. Man denke an Neurotransmitter oder andere Moleküle, die Atome als Transporter nutzen. Magnesium, Kalzium oder Iod um ein paar Beispiele zu nennen, sind alles Elemente die im Körper reichlich vorkommen und mit Leichtigkeit Elektronen auf oder abgeben. Sie sind deshalb negativ oder positiv geladen. Man spricht hier von Ionen. Das Wort Ion stammt vom griechischen Wort wandern/gehen. Nervenzellen bspw. übermitteln die Infos über Natrium- und Kaliumionen. Diese wandern durch die Zellmembran.

Nun geht es genau um dieses wandern von Energie, der Auf und Abgabe von Energie in unserem Körper. Denn das Leben ist immer in Bewegung, ein ständiger Fluss.


Das Leben ein Wandlungsprozess

Energie wird nach dem derzeit akzeptierten physikalischen Modell durch ein Elektron transportiert. Das heißt entweder als ein Teilchen oder eine Welle (Blogs folgen). Energie ist Leben und unser Leben wird durch Elektronen und Protonen durch unsere Nahrung bestimmt.

Denke nach diesem Satz noch mal über das Wort Lebensmittel (Leben und vermitteln).

Manche Lebensmittel haben mehr Energie, manche haben weniger. Energie geht nicht verloren, wird aber nach dem Energieerhaltungssatz um-/gewandelt. Das bedeutet für uns Menschen, dass unsere Lebensenergie ver-/gewandelt wird und dabei altern wir und verlieren dabei mehr und mehr Energie nach den Gesetzen der Thermodynamik.

Ok das ist tiefgründig. Wir werden hier schon leicht philosophisch :)

Das Thema Altern und Langlebigkeit möchte ich zu einem späteren Zeitpunkt behandeln.

Lebewesen (schon wieder das Wort Leben) brauchen Energie aus der Umwelt durch Nahrungsaufnahme und anderen elektromagnetischen Frequenzen, müssen diese wandeln und verwerten. Eben eine Energie auf- und -abgabe.

Yin und Yang, Geben und Nehmen, Wirtschaften, Energieeinteilung. All das sind Begriffe die ausdrücken wie sich Energie zu einem Zeitpunkt in der Raum-Zeit lokalisiert oder wie wir damit umgehen, wo sie sich in diesem Schauplatz Erde/Universum aufhält. Das ist sehr wichtig, denn viele Menschen verschwenden förmlich ihre Energie an unwichtige Dinge oder auch durch falsche Handlungen/Entscheidungen bezwecken sie eine ineffiziente Energiewirtschaft.

Wo hält sich deine Energie auf? Wo sind Stauungen? Wo herrscht Mangel wo herrscht eine Fülle?


Elektronen-/Energieräuber und Elektronen-/Energiespender

Ein Mangel an Elektronen führt zu einer Oxidation. Ein Überschuss an Elektronen führt zu einer Reduktion. Das ist einfache Chemie und jeder hatte es in der Schule gelernt. Doch wie immer fehlt die Anwendung auf unser eigenes Leben. Was bedeutet denn diese Redoxreaktion aus dem Schulunterricht?

Ganz einfach, sind Elektronen vorhanden ist etwas reduziert/energiereich, sind sie nicht vorhanden ist etwas oxidiert/energiearm.

Elektronen können sich, zur Veranschaulichung, als kleine Energieteilchen vorgestellt werden. Diese Energiepakete "energetisieren/elektrisieren" ein Molekül, welches als Reduktion bezeichnet wird. Geht ein solches Energiepaket verloren, spricht man von einer Oxidation.

(Das Bild der Elektronen als Energiepakete ist physikalisch nicht korrekt und soll hier nur als mentale Vorstellungshilfe dienen. Über Elektronen und Energie werde ich in weitern Blogs berichten).


Warum das Ganze? Nun, wir alle kennen Vitamin C und die Aussagen wir brauchen Antioxidanten. Genau deshalb, Antioxidanten spenden Elektronen und ich möchte dir hier ein wenig Know-how mit Kontext geben. Denn, ich sehe es immer mehr, der Konsumenten, also wir, müssen sich bei all dem Bull**** das verkauft und vermarktet wird, informieren. Außerdem ist dieser Beitrag sehr wichtig für ein Verständnis für folgende Blogs.


Elektronenräuber = freie Radikale = Sauerstoffradikale = ROS

Freie Radikale sind oxidierte Moleküle etc. und deshalb Elektronenräuber. Besteht keine Kontrolle über die Anzahl von freien Radikalen, dann können diese einen Schaden verursachen. Eine Art Kettenreaktion setzt sich in Gang. Wird ein Molekül oxidiert, hat dieses einen Elektronenmangel und geht nun auf Elektronensuche. Es wird versuchen sich irgendwo ein Elektron zurück zu holen.


Alles in diesem Universum sucht nach Energie. Nichts verweilt in der Ruhe, da alles vergeht, alles bewegt sich nach einem fließenden Prinzip.

(Fressen oder gefressen werden?)

Etwas belebt uns. Etwas strömt durch unseren Körper und belebt Muskeln und Gewebe. Heute wissen wir mehr, aber haben keine Antwort darauf was Elektrizität eigentlich ist. Wir sprechen von Elektronen und Partikeln, Welle und Teilchen.


Es gibt nun Moleküle, die Elektronen spenden. Sie werden als Reduktionsmittel oder Antioxidanten bezeichnet. Sie haben einen Elektronenüberschuss. Energie fließt immer vom Überschuss in den Mangel! Deswegen ist der Tod auch vorbestimmt, doch dazu später mehr. Am Ort des Überschuss herrscht eine hohe Elektronendicht oder ein Elektronendruck, dieser wird durch die Elektronenabgabe ausgeglichen. Es wird deshalb als Redoxpotential bezeichnet. Ein Potential ist ein Gradient oder ein Spannungsunterschied zwischen zwei Substanzen, auch als elektrochemischer Gradient oder elektrischer Gradient bezeichnet. Es geht um ein Ungleichgewicht. Der Versuch eine Balance zu finden. All das findet in dir statt! Das ist eine Regel der Natur.


Fazit: Was soll das ganze?

Ich möchte dir klar machen, dass wir Energie verlieren, ob wir wollen oder nicht. Die Frage ist wie wir wann und zu welchen Umständen Energie wirtschaften.

Ein Beispiel Flourid: Viele wissen nun, dass Flourid ein solch-oben-beschriebener Elektronenräuber ist. Heutige Krankheiten sind geprägt durch einen Energiemangel. Schmerzen gelten als ein Beispiel herfür. Doch wir sind aktive Teilnehmer, wir sind das bewusste Lebewesen, welches "meist" unter freiem Willen Entscheidungen fällen kann.


Warum ist Ernährung also Energie? Und warum entscheidet was wir essen?

Alle Prozesse in unserem Körper werden durch Energie gesteuert. Alle Mechanismen achten auf Signalmoleküle, welche eine Energieüberschuss oder einen Mangel mitteilen/signalisieren.


Freaky: Typische Signalstoffe sind Sauerstoffradikale (ROS), NAD+/NADH, AMP/ATP.

Oxidativer Stress führt zu entzündlichen Reaktionen und Zellschäden an Lipiden, Proteinen und der DNS. Sie stimulieren Zytokine wie TNF-alpha, Il1ß, Il6 oder Chemokine. Dieser Stimulus aktiviert wiederum lebenswichtige Regulation Mechanismen, wie den Signalweg Nrf2, SIRT und AMP Kinasen. Das schöne ist nun dabei "What doesn't kill you makes you stronger". Diese Signalwege führen zu einer Reduktion von gefährlichen Botenstoffe wie Nf-kB, Il-1ß, TNF-alpha, IFN-gamma, NOD, LRR oder NLRP3. Das sind alles Stoffe die Entzündungen provozieren.

Der Spruch sollte allerdings nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Irgendwann macht ein Stimulus nicht mehr stärker, sondern kaputt.

Der moderne Mensch muss diesen konstanten Drücken, jeglicher Art (psychisch, emotional, physisch...) stand halten. Er muss stark bleiben. Es ist kein Platz für Schwäche, Krankheiten und Leistungsabfall.

Über unsere Ernährung können wir auf diesen obigen Signalweg Einfluss nehmen. Dadurch optimieren wir unsere Mitochondrien und entscheiden mit darüber ob eine Entzündung entsteht oder nicht.

Das bedeutet eine Keto+ Ernährung kann Entzündungen reduzieren, Zellen und Gewebe heilen/regenerieren/wiederaufbauen, da mehr Energie in den Mitochondrien aufgebaut wird. Alles was du brauchst ist Energie.


Kurz und knapp:

Ist eine chronische Entzündung vorhanden, dann ist auch die Balance verloren. All die Blogs und Posts zum Thema Ernährung gehen genau darum. Viele Menschen befinden sich zu lange in einem oxidativen-Stresszustand. Der Körper kann vieles verkraften und auch sehr lange standhalten. Der moderne Mensch ist hier ein perfektes Beispiel dafür. Die Frage die du dir beantworten musst ist, wofür gebe ich Energie aus? Wie lange kann ich meinen Körper reizen? Wie viel kann mein Körper wegstecken? Welche Gene, SNPS, Haplogruppen dominieren?

In anderen Worten: Wie viele Fehler kann ich verkraften ohne dass es weh tut, ohne einen Schaden davon zu tragen.


Schau dir die Videos und Blogs zum Thema Darm an und dir wird klar sein was ich meine. Der Mensch lernt meistens leider nur aus Schmerz und Leid. Erst dann, wenn der Körper am Limit ist wirst du erfahren was (im Sinne von Lebensmittel, Handlungen, Lifestyle) auch wirklich Energie aufbaut oder abbaut. Was wir essen entscheidet genau deshalb. Was bringt dir eine, nach ernährungsphysiologischer Anschauung vollwerte Ernährung, wenn sie dir unterm Strich Energie raubt?

Es gibt nun Leser die damit direkt in Resonanz gehen. Sie sind feinfühlig uns sensibel oder mussten leider schon diverse körperliche Erfahrungen erleben und wissen deshalb. Der Vorteil, man ist mit seinem eigenen Körper verbundener und hört auf ihn.

Andere, verstehen dieses ganze Dilemma um das Thema Gesundheit und vor allem Ernährung überhaupt nicht. Ihnen geht es gut, da ihr Körper in Balance ist. Du weiß nun warum er in Balance ist. Solche Menschen tendieren allerdings dazu den Körper stumm zu schalten. Man sieht sie förmlich leiden, doch sie spüren es nicht oder sie lassen es nicht zu. Manch ein Körper zwingt den Geist schneller zu handeln. Er macht dich auf Probleme und falsche Handlungen sehr schnell aufmerksam. Die Frage ist, kannst du deinen Körper hören? Lebst du in deinem Körper? Im hier und Jetzt? Wir Menschen sind verschieden, da unser Gesundheitszustand variiert.

Deshalb sollten wir bei all den Informationen und Blogs über die Gesundheit nie unser Körpergefühl vernachlässigen.


Bis zum nächsten Mal

Phil






Quellen:
siehe Verlinkungen





2 Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating

Großartig!!!!!

Like
Replying to

Danke Ina, freut mich.

Bestimmte Supplements wie Vitamin C machen durchaus Sinn. Sie sind klassische Energiespender.

Like

Du liest nicht gerne?

Trag dich unten ein und ich biete dir die Möglichkeit, die wichtigsten Infos in Form einer Audiodatei zu downloaden. 

Rhythmusernährung

Werde zum Nutritionist und verstehe auf was es wirklich ankommt

Disclaimer
Nach § 4 Nr. 1 Abs. 1 VOL/B stehen alle Verbraucher und Konsumenten dieser Informationen unter eigener Verantwortung der Ausführung und Anwendung. Für alle auf dieser Seite veröffentlichten Informationen übernimmt der Verfasser keine Haftung. Anwendung auf eigene Gefahr, der Produzent weist auf die besonderen Risiken eines solchen Verfahrens insbesondere bei Klienten mit gesundheitlichen Vorerkrankungen hin. Die Befolgung der Informationen, Tipps und Ratschläge dienen zur informellen Gesundheitlichen Aufklärung, mit denen kein Erfolg garantiert werden kann. Bitte suchen Sie im Zweifel Ihren Arzt oder Heilpraktiker auf.

bottom of page