top of page
  • Instagram
  • Facebook

Energiestoffwechsel 3: Energiewandler in uns!

Was hält uns Lebewesen am leben? Es ist die Energie in gebundener Form, hier auf der Erde, welche wir biologische Wesen wandeln und verwerten. Das ist der Stoffwechsel. Es geht darum Energie zu wandeln und Stoffe auszutauschen. Das Feuer des Lebens ist abhängig von diesem Stoffaustausch. Das Feuer spielt sich in unseren Zellen statt. Hier entweder im Zytosol oder dem Mitochondrium.

Das Feuer stellt nicht nur in der östlichen Medizin den zentralen Stoffwechsel dar, sondern ist auch noch in der modernen Kalorienlehre zentral. Hier geht es um Brennwerte. Und zwar wie gut sich ein Stoff verbrennen lässt und wie viel Energie dabei frei wird!

Nahrung ist der Treibstoff des Lebens, zumindest für uns. Nichts in uns könnte ohne diese Energie, welche wir aus der Nahrung extrahieren. Wobei es noch weitere Energiequellen gibt!

Das Leben und vor allem die Entwicklung hin zu einem komplexen Lebewesen, ist vollständig abhängig davon. Abhängig davon wie gut ein Lebewesen Stoffwechsel betreiben kann und natürlich was am Ende dabei raus kommt.

Ich möchte dies hier noch mal im Hinblick auf die Entwicklung zum modernen Menschen erwähnen!

Der Energiestoffwechsel ist Grundvoraussetzung dass sich etwas weiter entwickeln kann, dass etwas wachsen kann, sich reproduzieren kann etc.


Wie schauen uns nun den Energiestoffwechsel im Bezug auf Entwicklung und Thermodynamik näher an. Zu dem möchte ich dir Helfen ein Verständnis über Energie in deinem Körper zu entwickeln.


Kurz und knapp: Die Stoffwechselrate ist die Basis der Biologie. Es ist der Rhythmus, die Uhr, das ticken der Biologie. Es bestimmt darüber wie schnell in der Zelle bzw. im Körper etwas abläuft und damit bestimmt es über die Lebensdauer/-erwartung eines Lebewesen. Jedes Lebewesen hat eine bestimmte Lebenserwartung, auch wir Menschen. Dies entspricht der Zeit in der es aktiven Stoffwechsel betreibt, bis es nicht mehr dazu in der Lage ist. Bedeutet auch deine Lebenserwartung ist abhängig von diesem Feuer in dir!

In allen Naturmedizinsystemen der Welt geht es um dieses Element, meistens dem Feuer und der Kunst einen balancierten Stoffaustausch der Elemente.



Ernährung

Lebensmittel halten Energie in gebundener Form, welche wir verwerten/wandeln. Wir klauen die Elektronen und Protonen aus der Nahrung. Hier geht es um Elementarteilchen der Physik!

Ich möchte hier klar machen, dass Energie entscheidend ist, also Elektronen, aber nicht jedes Lebensmittel die gleichen Elektronen hält! Das ist wichtig zu verstehen wenn es um Energieaufbau und Regeneration geht. Lebensmittel mit reichlich Kalorien, sind Lebensmittel die Energie tragen. Dabei ist es unserem Körper auf niedrigster Ebene erst ein mal egal, woher diese Energie stammt. Am Ende entscheiden die kleinsten Bausteine. Die Biologie hat gelernt diese Bausteine zu nutzen und sehr früh. Mehr darüber in der Blogreihe Entwicklung.

Gerade im Paleo-/Keto-/Steinzeiternährungsbereich wird das total vernachlässigt, dass es mehr gibt als nur auf Kohlenhydrate verzichten. Der Grund hierfür ist Ernährung ist mehr als nur Nahrung. Es ist Energie


Hier sollte man die Blogs um Ketogene Ernährung verstehen, die ich bereits geschrieben habe.



Dein Stoffwechsel

Der durchschnittliche basale Stoffwechsel eins Menschen liegt bei ca. 90 Watt. Ja, richtig wir erzeugen Energie und zwar Elektromagnetismus in uns. Dies gleicht einer Glühbirne und einer Energiezufuhr von 2000 Kalorien pro Tag. Nahrung ist Energie zumindest geht es am Ende um Elektrizität und Magnetismus in uns. Energieaufnahme bedeutet Nahrungsaufnahme. Eine kürzerer Darm steht deshalb mit unserer Gehirnentwicklung in Verbindung. Das ist das Hauptargument warum ein reiner Pflanzenfresser, den Fokus und damit meine ich Blutfluss auf den Darm legt und weniger auf das Gehirn. In der Entwicklung des Menschen hat sich hier etwas verändert und zwar die Ernährungsweise und das Umfeld. Ich habe in älteren Blogs längst dargestellt, dass die Energiebilanz zwischen Pflanzen und tierischen Lebensmittel enorm verschieden sind. Vor allem zwischen Fetten und Kohlenhydraten!


Die Ernährung sollte dich mit Energie versorgen, also verzichte auf Lebensmittel die dir Energie rauben. Hierüber ging es im Darmplan, denn der Darm ist wie gerade leicht angeschnitten eine Errungenschaft von uns Menschen bzw. eine Modifikation die stattfand, dass die Entwicklung weiter gehen konnte. In diesem Blog möchte ich dir klar machen, was es heißt zu essen, warum wir essen und dass es einen Unterschied macht was wir essen!



Energiestoffwechsel ATP

Nichts geht ohne Energie. Jede Muskelbewegung, jeder Gedanke, egal ob wir schlafen, joggen oder essen kostet Energie. Also wo entsteht denn nun diese Energie? Sie kann im Zytosol der Zelle oder im Mitochondrium erzeugt werden. Im Mitochondrium wie im letzten Teil beschrieben allerdings deutlich mehr. Deshalb geht es in all meinen Online Videokursen oder Programmen darum deine Mitochondrien zu optimieren. Am Ende geht es um deine Zellenergie, ATP. Dieser Energieträger wird nun im Körper genutzt um eben zu leben und Dinge auszuführen oder bestimmte Errungenschaften weiter zu entwickeln etc.

Verrückt oder wenn man darüber nachdenkt?! Alles beginnt in diesen kleinen Zellen und Energiekraftwerken. Ohne sie würde dem Organismus keine oder nicht die notwendige Energie zur Verfügung stehen um irgendwas zu machen.

Du merkst vielleicht was ich dir hier mitteilen möchte :) Könnte es sein dass unsere neumodischen Erkrankungen und generell alle Erkrankungen damit etwas zu tun haben? 100%!


Leben ist vollkommen abhängig von unsere Zellatmung. Blockieren wir sie sterben wir! Es gibt Gifte die tatsächlich genau das bewirken. So gibt es Krankheiten und Beschwerden die entstehen, weil genau diese Energieproduktion immer schlechter und schlechter wird. Genau deshalb altern wir auch oder werden krank.

Wir atmen und essen um das Spiel hier am laufen halten zu können. Wir bauen Energie auf und bauen Energie in Form von ATP gespeichert wieder ab (ADP). ADP ist die Form ohne bzw. weniger Energie, welche wieder aufgeladen werden muss. Es sind unsere kleine Zellbatterien, die nach und nach schwächer werden, wenn wir die typischen modernen Fehler machen. Ein Fehler sind die Energieräuber Ernährung und falsche Annahmen in Bezug auf gesunde Ernährung. Dies wurde alles schon abgedeckt. Dies liegt nun an dir, welche Informationen du für richtig oder gar wahr empfindest! Glaubenssätze spielen hier leider eine mega Rolle. Das Thema Licht ist ein nächster typischer Energieräuber, der total unterschätzt wird. Auch hierzu gibt es mittlerweile genügend Informationen um sich einzulesen und die Thematik verstehen zu können. Siehe Blog hier.


Tatsächlich ist es ja so, dass wir genauso viel ATP produzieren müssen, so schwer wie wir sind. Du bestehst aus lebendigem Gewebe, weil es mit Energie versorgt wird. Es lebt weil es Stoffwechsel betreibt und dafür brauchen wir Energie. Wird ein Gewebe nicht versorgt, stirbt es ab. Wird ein Gewebe zulange geschädigt bzw. ihm zu lange Energie geraubt, wird es schwach und irgendwann krank. Hier kommen wir zum Thema Epigenetik und Lifestyle. Wir vergessen dass unsere Lebensweise und alttägliche Entscheidungen über das ich von morgen entscheidet und wundern uns dann wenn es plötzlich zwickt und schmerzt. Wir müssen dabei das Rad nicht erfinden, auch muss gesunde Ernährung nicht bedeute stundenlang zu kochen.


Kurz und knapp:

Das Moto lautet Energieräuber ausschließen und für einen gesunden rhythmusgerechten Energiestoffwechsel sorgen. Das bringt uns zu unseren Mitochondrien. Hier entsteht wie beschrieben das ATP in hohen Mengen. Gewebe das Leistung bringen muss, braucht viele dieser Mitochondrien. Im Muskelaufbau geht es im Grunde darum die Anzahl der Mitochondrien im Gewebe zu mehren und die Mitochondrien selbst zu stärken.


Darin unterscheidet sich meine Gesundheitsberatung von vielen anderen!


Genau diese Anschauung brauchen wir für einen gesunden Körper, Geist und Seele. Heute sehen wir neurodegenerative Erkrankungen und anderen neumodische Beschwerden genau dort wo zahlreiche Mitochondrien vorliegen oder vorliegen sollten. Ein perfektes Beispiel ist das Gehirn. Dies unterscheidet uns vom Affen. Darm und Gehirn sind beide ein Funktion/Folge einer Ernährungsveränderung und Veränderung des Umfelds. Heute werden wir modernen Menschen mit neuen Veränderungen konfrontiert. Hier empfiehlt sich deshalb eine Keto+ Ernährung.


Vor etwa 1,9 Millionen Jahren begann unser Gehirn zu wachsen. Hier verließ der frühe Mensch den Wald. Hier begann sich etwas zu verändern. Von ca. 500cm³ des Australopithekus über ca. 650 cm³ beim Homo Habilis, weiter auf 850cm³ beim Homo erectus. Deshalb auch nun der Name Homo. Nun war das Gehirn schon bei 1000cm³, doch damit noch nicht am Ende der Entwicklung.

Der Neandertaler soll mit 1700cm³ ein größeres Gehirn gehabt haben als wir heute mit etwa 1500cm³. Das heißt unser Gehirn wiegt 5 mal so viel wie erwartet. Thermodynamisch ist das enorm viel Gewebe das versorgt werden muss. 20% der täglichen Energie geht zur Versorgung auf unser Gehirn drauf. Unser Gehirn verbrennt 10mal so viel Kalorien, wie der restliche Körper gesamt!


Wir müssen uns vorstellen was hier passiert ist, dass ein Lebewesen diese Entwicklung in kauf nimmt. Es ist ein verdammt hohes Risiko ein derart großes Gehirn zu entwickeln, welches ständig versorgt werden muss. Stell dir vor der Homo erectus hätte sich nur von Pflanzen oder Früchten in seiner Umgebung ernährt! Hätte sich so ein derart energieraubendes Gehirn entwickelt? Ich möchte niemanden zu nahe kommen, doch sehen wir klar welche Lebensmittel sich auf unser Gehirn wie auswirken. Getreide und billige Kohlenhydrate sind der Grund dass heute von einer Devolution des Gehirns gesprochen wird. Doch sind wie in diesem Beitrag viel tiefer im Detail, als dass wir uns mit dieser Thematik auseinander setzten müssten. Stay tuned bis bald zum Gehirnplan.


Bitte Blogs wiederholen um hier ein Bild aufzubauen. Gerne auch eine Nachricht an mich, wenn Interesse an einem Gruppen Online Call besteht, wenn mehr Verständnis notwendig ist. Mehr Verständnis um diese Informationen richtig anzuwenden.



Fazit

Wenn Wachstum und Energie abhängig vom Stoffwechsel ist und der Stoffwechsel eine Funktion der Mitochondrien ist, diese Elektronen und Protonen aus der Nahrung verarbeiten und unser Gehirn ein Organ ist, dass extrem viele diese Mitochondrien beinhaltet, was ist hier die Aussage?! Eine Entwicklung und Weiterentwicklung war nur über funktionierende Mitochondrien nötig. Deshalb legen wir den Fokus auf diese Kernkraftwerke.


Bleib motiviert und starte jetzt deine Gesundheitsreise in den Winter.

Nutze hierzu wichtige Informationen und Leitfäden wie den Darmplan oder den Keto Kurs um dort etwas zu verändern wo es Sinn macht.









댓글

별점 5점 중 0점을 주었습니다.
등록된 평점 없음

평점 추가

Du liest nicht gerne?

Trag dich unten ein und ich biete dir die Möglichkeit, die wichtigsten Infos in Form einer Audiodatei zu downloaden. 

Rhythmusernährung

Werde zum Nutritionist und verstehe auf was es wirklich ankommt

Disclaimer
Nach § 4 Nr. 1 Abs. 1 VOL/B stehen alle Verbraucher und Konsumenten dieser Informationen unter eigener Verantwortung der Ausführung und Anwendung. Für alle auf dieser Seite veröffentlichten Informationen übernimmt der Verfasser keine Haftung. Anwendung auf eigene Gefahr, der Produzent weist auf die besonderen Risiken eines solchen Verfahrens insbesondere bei Klienten mit gesundheitlichen Vorerkrankungen hin. Die Befolgung der Informationen, Tipps und Ratschläge dienen zur informellen Gesundheitlichen Aufklärung, mit denen kein Erfolg garantiert werden kann. Bitte suchen Sie im Zweifel Ihren Arzt oder Heilpraktiker auf.

bottom of page